Alle unter Tofu verschlagworteten Beiträge

Cheese Cake – eine ewige Liebe

USA, vor 23 Jahren. Ich war jung. Sehr jung. Machte ein Aupair-Jahr, lebte ein Jahr lang bei einer tollen Familie in Connecticut. Die beiden Mädchen, die ich damals  betreute, sind heute beide um die 30, verheiratet und eine von beiden ist junge Mutter. Doch das nur am Rande. Es geht um Doreen und mich. Doreen ist seit damals meine Freundin. Wir trafen uns … und mochten uns erstmal gar nicht. Ich hatte es verbockt. Denn als sie mich wenige Wochen nach meiner Ankunft anrief und fragte, ob wir nicht mal was gemeinsam unternehmen wollen, sagte ich: Nö, kein Interesse, ich möchte Amerikaner kennenlernen. Ziemlich arrogant…

Kichererbsen-Tofu-Eintopf

Ich habe einfach zu viel gearbeitet in den letzten 14 Tagen, da hab ich leider keine Posts mehr geschafft. Aber gekocht habe ich – natürlich – trotzdem. Und habe dabei ein neues Lieblingskochbuch entdeckt: >Vegan – quick & easy< von Björn Moschinski. Mehr dazu später im Buchtipp. Hier erstmal eines seiner Rezepte, das sich so lecker anhörte, dass ich es gleich ausprobieren musste: Kichererbsen-Tofu-Eintopf. Er kam übrigens prima an, die beiden Nicht-Veganer, die es unabhängig voneinander probiert haben, wollten sofort das Rezept. So soll es sein 🙂

Wraps gehen immer

Wir lieben Wraps und essen sie häufig in den unterschiedlichsten Varianten. Wenn ich in den USA bin (vor allem im Südwesten), gehe ich total gerne zum Mexikaner, in Deutschland eher nicht. Es ist schwierig einen guten zu finden. Deshalb machen wir uns unsere Wraps meist selber. Hier mal eine deftige Variante, die uns richtig gut schmeckt! Ihr benötigt (für 2 Personen, wobei wir vier Wraps daraus machen): 3 EL Rapsöl 1 große Zwiebel 1 flachen TL Kreuzkümmel, ganz 1 TL Koriander, gemahlen 1/2 TL schwarzer Pfeffer 1/2 TL scharfes Paprikapulver ein kleines bisschen Cayennepfeffer frisch gepflückte Kräuter vom Balkon, ruhig ordentlich (wir haben genommen: Thymian, Oregano, Rosmarin) 3 Kartoffeln, in Würfeln 200 g Tofu, in Würfeln (oder Scheiben, wie ihr wollt) 8 (nicht zu kleine) Champignons, in Scheiben 2 EL Tomatenmark 1 EL Zitronensaft Salz Salat 2 Tomaten 4 Tortillas Los gehts: 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Gewürze und Kräuter hineingeben und 2 bis 3 Minuten unter Rühren anbraten. Dann die Kartoffelwürfel hineingeben und 5 Minuten braten. Dabei immer wieder umrühren. Nun …