Alle unter Gemüse verschlagworteten Beiträge

Diesmal gerettet:

2 Zucchini, 2 Auberginen, 4 große Tomaten, eine Handvoll kleine Tomaten, 2 Blumenkohl, 2 Gemüsezwiebeln, 4 kleine Gurken, 2 Möhren, 4 Paprika, Weintrauben, Äpfel und jede Menge Salat. Deshalb gab es den als erstes: Abends haben wir eine Tajine gegessen, und heute gibt es Blumenkohlpüree mit gebratenen Zucchini.  

Achtung, Gemüse!

Gestern Abend habe ich jede Menge Gemüse gerettet: Paprikas in rot und grün, 1 Aubergine, 1 Gurke, 3 Fenchelknollen, 5 Pastinaken, ca. 40 Möhren, 1 Blumenkohl, 1 Brokkoli, 1 Wirsing, 10 Tomaten, Radieschen, 2 kleine Salate, Feldsalat, 1 großer Beutel Rosenkohl, 1 Sack Kartoffeln. Es war so viel, dass nicht alles aufs Foto passte. Obst gab es auch, nämlich Weintrauben, 1 Pampelmuse und 1 Ananas. Einen bunten Salat habe ich mir gestern direkt gemacht und dazu Radieschen und Weintrauben genascht: Jetzt werde ich in der Küche verschwinden und kochen. Auf jeden Fall wird es eine Tajine geben. Zudem werde ich wohl einen Teil des Rosenkohls und den Wirsing einfrieren. Und zudem einige Freunde kontaktieren, damit sie mir beim Retten helfen. 🙂 Wer mehr wissen möchte: http://www.foodsharing.de Natürlich könnt ihr mich auch direkt kontaktieren und Fragen stellen.

Lasagne – lecker, lecker!

Wir haben am Wochenende gekocht. Wir – das sind in diesem Falle: 5 Menschen, 3 Hunde und 4 Katzen. 😉 Na ja, die Katzen hatten kein so großes Interesse an unserer veganen Lasagne, die Hunde schon eher. Bella jedenfalls lag die ganze Zeit mitten in der Küche, so dass wir über sie hinüberklettern mussten. Allerdings, das muss man auch sagen: Hier liegt sie nunmal am liebsten – vorm kuschelig-warmen Kamin in der Küche.

Kochbuch zum Aufstellen

150.000 Menüs verspricht die Veggie-Box. Wahnsinn – das ist mehr als man in einem Leben kochen kann. Ganz so ist es bei genauerer Betrachtung dann aber doch nicht. Die Veggie-Box beinhaltet 250 Rezepte, die man auf 150.000 unterschiedliche Weisen kombinieren kann. Pure Mathematik also. Das soll aber die Leistung des Buches nicht mindern – die Veggie-Box ist schon nice to have.