In den Topf geguckt
Kommentar 1

Vegane Burger

grill-smilieBei uns gibt es häufig vegane Burger – nichts leichter als das! Heute stelle ich euch einen Burger auf Linsen- und Champignonbasis vor, aber eigentlich sind die Möglichkeiten, einen Burger zu kreieren, beinahe unerschöpflich. 

Für 4 Pattys benötigt ihr
150 g rote Linsen
1 Zwiebel
250 g Champignons
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 EL Kurkuma
1 TL Koriander
1 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Zimt
Salz (nach Belieben)
100 g grobes Paniermehl (am besten aus getrocknetem Weißbrot selbstgemacht)
4 EL Dinkelmehl (plus Mehl zum Panieren)
1 EL Olivenöl

Zudem
4 große Burgerbrötchen
4 Salatblätter
4 große Tomatenscheiben
einige Zwiebelringe
einige Scheiben Gewürzgurke
scharfer Ketchup
Olivenöl zum Braten

So geht’s
1. Linsen nach Packungsanleitung zubereiten.

2. Derweil Zwiebel und Champignons fein würfeln, Knoblauch besonders klein schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, Champignons hinzufügen und etwa 5 Min. braten.

3. Linsen, Gewürze, Paniermehl, Dinkelmehl und 1 EL Olivenöl mit dem Stabmixer grob pürieren oder mit den Händen gut verkneten – wie ihr wollt. Vorsichtig die Champignons unterheben und mit angefeuchteten Händen 4 Pattys formen. Mit Mehl panieren und 15 Min. in den Kühlschrank stellen.

4. Übrige Zutaten, die ins Burgerbrötchen kommen, vorbereiten. Mein Sohn macht den Ketchup immer selbst. Dazu verwenden wir „normalen“ Ketchup (aber unbedingt auf Qualität, sprich viele Tomaten und wenig Zucker achten). Diesen würzt er dann ausgiebig. Ich weiß gar nicht so genau, was er da tut 😉 Auf jeden Fall kommen Gewürze wie Currypulver, scharfes Paprikapulver und Pfeffer hinein. Beim nächsten Mal werde ich mal genauer hinschauen und einige Fotos machen.

5. Olivenöl in eine Pfanne geben, erhitzen und die Pattys hineingeben. Ich lese immer so Dinge wie 4 oder 5 Min. von jeder Seite braten. Also: Bei uns dauert das länger. Die Pattys sollen ja schön kross werden. So kann es durchaus 10-15 Min. pro Seite dauern, außerdem wende ich die Pattys mehrfach.

6. Die Burgerbrötchen aufschneiden, mit den Schnittflächen auf den Toaster legen und auftoasten. Dann jede untere Hälfte mit 1 EL Ketchup bestreichen und je 1 Salatblatt darauflegen. Das Patty hinzufügen, darauf dann je 1 Tomatenscheibe, einige Zwiebelringe und Gewürzgurkenstücke. Mit der oberen Brötchenhälfte abschließen und genießen.

veganer-burger-2-kopie

veganer-burger-4

veganer-burger-5

veganer-burger-6

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: In den Topf geguckt

von

Wer ich bin? Journalistin - Tierfreundin - Naturbegeisterte - Reisende - Sportlerin - Yogi - begeisterte Köchin. Manchmal auch zweifelnd - traurig - wütend - angesichts des Zustands dieser Welt.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s