In den Topf geguckt
Hinterlasse einen Kommentar

Hirsepudding mit Erdbeermus

Bevor nun die Erdbeersaison bald vorüber ist, stelle ich euch hier mein derzeitiges Lieblingsgericht mit der tollen Frucht vor: Hirsepudding mit Erdbeermus.

Ihr benötigt für vier kleine Portionen:
100 g Hirse
200 ml Hafermilch (oder Soja-Vanillemilch, wem das nicht zu süß ist)
1/2 TL Agartine
3 EL Agavendicksaft
1 Vanilleschote
200 g Erdbeeren
200 g Soja-Joghurt
bei Bedarf Vanillezucker oder Vanillepulver

So geht`s:
Die Hirse heiß abspülen und kurz abtropfen lassen. Hafermilch, Agartine, Agavendicksaft und ausgekratzten Inhalt der Vanilleschote in einen Topf geben und umrühren. Darin nach Anweisung die Hirse langsam aufkochen und ausquellen lassen. Sie sollte schön weich werden, sonst schmeckt der Pudding später arg körnig.

Derweil die Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Einige Erdbeeren in Stückchen schneiden (für die Deko später). Die restlichen Erdbeeren mit der Hälfte der Hirse mischen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die andere Hälfte der Hirse mit dem Joghurt pürieren. Wer die weiße Creme etwas süßer haben möchte, gibt noch etwas Vanillezucker – oder für einen vanilligeren Geschmack Vanillepulver – hinzu.

Beide Puddingsorten nun in hübsche Gläser oder Glasschälchen schichten und mit den Erdbeeren garnieren.

HIrsepudding-mit-Erdbeermus

Einige Tage später habe ich den Pudding nochmal gemacht und etwas abgewandelt. Dafür habe ich den Hirsebrei in mein Müsliglas gegeben, die pürierten Erdbeeren darüber geschichtet und schließlich mit halbierten Erdbeeren dekoriert. Bei der Arbeit war dies mein Frühstück.

HIrsepudding-mit-Erdbeermus 3

Und eines ist sicher: Sobald die Blaubeersaison beginnt, gibt es Hirsepudding mit Blaubeermus bei uns!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s