In Erfahrung gebracht, Weggefahren
Kommentare 2

Traumbuchten

Cala S’Almonia und Calo d’es Moro im Südosten Mallorcas: Vor 14 Jahren sind wir erstmals in den Felsen dieser beiden wunderschönen Buchten umhergekraxelt. Damals fühlten wir uns wie Abenteurer: Nur wir und die wilde Natur. Vermutlich waren wir schon da nicht die ersten, die die 2 Buchten entdeckt hatten 😉 Heute ist ziemlich was los hier.

Etwas ganz besonderes ist dieser Fakt: Die Familie, der das Stückchen Land gehört, hat 2014 eine Stiftung gegründet: Fundació Amics d’es Cala des Moro – S’Almonia. Das 40.000 qm große Gebiet wurde von ihr gereinigt, mit Wegen und Wegweisern ausgestattet und mit rund 2000 einheimischen Pflanzen liebevoll bepflanzt.

Unser Eindruck heute: Es wirkt. Die Menschen scheinen ihren Müll nicht dort zu lassen – was an vielen Stränden und Buchten Mallorcas ein echtes Problem ist.

http://www.moro-salmonia.com

20160519_10283320160519_12230020160519_14083820160519_14075720160519_14255620160519_14390320160519_143859

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s