In den Topf geguckt
Kommentare 5

Gefüllter Kürbis à la Nicole Just

Unser letzter veganer Kochtreff stand ganz im Zeichen des Kürbisses. Wir hatten eine Kürbissuppe als Vorspeise, gefüllten Kürbis mit Joghurt-Sesam-Sauce als Hauptgang sowie Kürbis-Panna-Cotta mit warmem Heidelbeerkompott als Dessert. Wie man den gefüllten Kürbis macht, möchte ich euch heute zeigen. Das Rezept ist übrigens aus dem neuen La Veganista-Kochbuch von Nicole Just. Ich hoffe, sie sieht es mir nach, dass ich ihre tolle Kreation hier vorstelle. 🙂 Ein wenig aufwändig, aber richtig, richtig lecker!

Ihr benötigt für vier Personen:

Für den gefüllten Kürbis
2 Bio-Hokkaidokürbisse (à ca. 750 g)
Salz
120 g schwarzer Reis
250 g Shiitake-Pilze oder braune Champignons
200 g Paprika (rot oder gelb)
200 g Naturtofu
1 rote Chilischote
1 Zwiebel
6 Zweige Rosmarin
4 EL neutrales Pflanzenöl
6 EL Shoyusauce (oder Tamari-/ Sojasauce)
2 TL Agavendicksaft
400 g gehackte Tomaten (aus der Dose)
1 Bo-Zitrone

Für die Joghurtsauce
300 g Sojajoghurt (ungesüßt)
5 EL Pflanzensahne zum Kochen
1 EL schwarze Sesamsamen
(ersatzweise helle Sesamsamen)
1/2 TL Kala Namak (ersatzweise Salz)
1 kleines Bund Schnittlauch
Salz, schwarzer Pfeffer

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbisse quer halbieren, Kerne und Fasern entfernen und die Hälften mit einem gestrichenen TL Salz bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit Wasser füllen. Die Kürbisse im Ofen ca. 40 Min. backen.

2. Reis zugedeckt bei ganz schwacher Hitze ca. 30 Min. köcheln.

3. Tofu trocken tupfen. Tofu, Paprika und Pilze 1 cm groß würfeln. Chili und Zwiebel fein würfeln. Rosmarin fein hacken (4 Spitzen für später beiseitelegen).

4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu und Pilze darin ca. 5 Min. bei starker Hitze anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Die Zwiebelwürfel dazugeben und 1 Min. mitbraten. Paprika, Chili, Shoyusauce, Rosmarin, Agavendicksaft, Reis und Tomaten dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen. Zitronenschale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft unter die Reis-Gemüse-Mischung rühren.

5. Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und Wasser abgießen. Die Reis-Gemüse-Mischung in die Hälften füllen und jeweils 1 Rosmarinspitze hineinstecken. Die Kürbisse im Ofen ca. 10 Min. (2. Schiene von unten) weiterbacken.

6. Für die Sauce den Joghurt mit Pflanzensahne, Sesam, Zitronenschale und Kala Namak verrühren. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kürbishälften auf vier Teller verteilen und mit der Joghurtsauce beträufeln.

DSC_1074

DSC_1085

DSC_1088

DSC_1093

DSC_1096

DSC_1098

DSC_1100

DSC_1101

DSC_1104

DSC_1109

DSC_1114

DSC_1121

DSC_1130

DSC_1135

Ihr möchtet mehr über Münsters veganen Kochtreff erfahren? Dann schaut doch mal hier:

Veganer Kochtreff Münster

5 Kommentare

  1. Verena sagt

    Uhhhh, du hast ja tolle Fotos gemacht !!!!
    Hätte ich das nicht schon mit euch gekocht, hättest du mir mal wieder den Mund wässrig gemacht :)! Vielleicht schaffen wir es ja nochmal, das Rezept zusammen zu kochen.
    Daumen hoch.
    Verena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s