In den Topf geguckt
Kommentare 7

Ein chinesischer Abend beim veganen Kochtreff

Wir haben in Münster einen veganen Kochtreff, den Verena (auf dem Foto oben) leitet. Einmal monatlich treffen sich verschiedenste Leute zum gemeinsamen Kochen. Hier gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Verena schickt eine Email rum, und die ersten Menschlein, die antworten, sind dabei. Meist sind wir zwischen sieben und zehn Leute – je nachdem wie groß Küche und Esstisch des Ausrichtenden sind. Genau: Der Kochtreff findet jeden Monat bei einem anderen Mitglied des Kochtreffs statt.

Diesmal waren wir zu Gast bei Jasmin und insgesamt sieben Leute. Jasmin hatte alles für einen chinesischen Abend eingekauft, die Umlage für das Drei-Gänge-Menü betrug 12 Euro. Da kann man wohl nicht meckern 😉

Hier will ich euch zunächst die Vorspeise vorstellen: Frühlingsrollen mit Zitronenreis
(frei nach Attila Hildmann)

Kochtreff-Münster-Frühlingsrollen4

Interessanterweise hatte mich wenige Stunden zuvor ein lockerer Bekannter noch entsetzt gefragt, als er erfuhr, dass ich kein fischessender Vegetarier, sondern Veganer bin: Was isst du denn dann noch? … Wie ich GENAU diese Frage liebe … 😉 Tja, lieber Bekannter, hier kommt dann mal eine beispielhafte Antwort: Frühlingsrolle mit Zitronenreis  – und das ist nur die Vorspeise 🙂

Zutaten für 21 Rollen (also drei – große – Rollen für jeden)
600 g Rotkohl
6 Möhren
3 rote Paprikaschoten
3 Frühlingszwiebeln
42 Reisplatten
Pflanzenöl zum Frittieren

Für die Füllung die Gemüsesorten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.

Die Reisplatten nacheinander in einer mindestens genauso großen Schüssel kurz in Wasser einweichen. Jeweils zwei Platten übereinander auf ein feuchtes Küchentuch legen. Etwas Gemüse in die Mitte geben, vorn mit dem Einrollen beginnen, an den Seiten einschlagen und weiter einrollen. Die erste Rolle ist der fürs Rollen zuständigen Verena etwas missglückt 😉 war ein ziemlich dickes, unförmiges Ding. 😉 Also nicht gleich verzweifeln, wenn die ersten Rollen noch nicht wie beim China-Mann aussehen. Das wird schon!

Kochtreff-Münster-Frühlingsrollen Kochtreff-Münster-Frühlingsrollen3

Zum Frittieren das Pflanzenöl in einem Topf auf mittlere Temperatur erhitzen – das Öl sollte nicht zu heiß werden. Die Frühlingsrollen jeweils etwa fünf Minuten frittieren. Nach der Hälfte der Zeit mit einer Gabel einmal wenden. Anschließend kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Kochtreff-Münster-Frühlingsrollen2

Der Zitronenreis lässt sich ganz nebenbei ohne viel Arbeit herstellen. Dafür 250 g Basmati-Reis nach Anleitung kochen und ausquellen lassen. Eine unbehandelte Zitrone waschen und die halbe Schale dünn abschneiden und fein hacken. Petersilie ebenfalls sehr fein hacken. Mit etwas Salz und Öl vermengen und gut unter den Reis mischen. Schmeckt sehr erfrischend!

Die Frühlingsrollen haben wir mit einer Chinasauce gegessen, die man gut vorbereiten kann. Jasmin hat das Grundrezept aus dem Buch „Vegetarian Basics“, es aber weiterentwickelt.

Ihr braucht:
200 g Chilischoten
4 Knoblauchzehen
2 Schalotten
2 TL Salz
100 ml hellen Reisessig
160 g Zucker
500 ml Wasser

Kochtreff-Frühlingsrollen-Chinasauce

Chilischoten mit den Kernen, Knoblauch und Schalotten grob zerkleinern und im Mixer noch feiner hacken. Aber Vorsicht: Es soll stückig, nicht musig werden. Diese Mischung mit Salz, Reisessig, Zucker und Wasser im Topf aufkochen. Hitze auf mittlere Stufe und alles etwa 15 Minuten einköcheln lassen. Immer mal durchrühren. Am Ende ist die Sauce dickflüssig.

Die Sauce hält sich laut Jasmin etwa ein halbes Jahr im Kühlschrank, wenn man sie in ein sterilisiertes Glas füllt und im Kühlschrank aufbewahrt. Wir haben diese tolle Sauce natürlich komplett verspeist. Sie ist das I-Tüpfelchen für die Frühlingsröllchen.

7 Kommentare

    • Huhu Kerstin, ich sag Verena mal, dass sie dich in den Verteiler aufnehmen soll. Und dann gilt, wie gesagt, schnelles Anmelden. Ich bin schon häufiger zu spät gewesen 😦 Aber diesmal hatte es geklappt 🙂

      Gefällt mir

  1. Verena sagt

    Ich bin echt immer wieder auf´s Neue begeistert von deiner Art zu Schreiben – eine super Mischung aus locker und informativ – , von den tollen Fotos und der Tatsache, dass du regelmäßig die Zeit dazu findest, deinen Blog zu pflegen.
    Großes Kompliment.
    Vielleicht bis zum Backtreff !!

    Verena

    Gefällt mir

    • Danke schön, Verena! Freue mich sehr, dass dir mein Blog, und besonders dieser Beitrag, gefällt!:-) Leider schaffe ich es nicht zum Backtreff, ich muss an dem Wochenende beruflich zur Biofachmesse nach Hannover. Worauf ich mich aber auch sehr freue. 🙂 Bis bald!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s