In den Topf geguckt
Kommentare 2

Nussaufstrich aus Cashews

So, endlich war mal wieder Zeit und Muße, einen Aufstrich herzustellen. Diesmal sind Cashewkerne die Grundlage.

Das benötigt ihr:
200 g Cashewkerne
Wasser
1 gestr. TL Jodsalz
3 EL Zitronensaft
20 g Edelhefeflocken
Kräuter, frisch gehackt – Ich habe Schnittlauch, Liebstöckel und Oregano gewählt
edelsüßes Paprikapulver
etwas Pfeffer

Die Cashewkerne werden mit Mineralwasser bedeckt und weichen am besten über Nacht ein. Am nächsten Tag die Cashews in ein Sieb abgießen und ein wenig vom Einweichwasser
auffangen. Die Kerne mit Jodsalz, Zitronensaft und 3 bis 5 EL Einweichwasser (je nach gewünschter Konsistenz) mit dem Pürierstab cremig pürieren. Nun Edelhefeflocken, Paprikapulver und Pfeffer untermixen und Kräuter unterrühren. Fertig!

Den Aufstrich kann man sofort genießen oder auch im Kühlschrank noch etwas durchziehen
lassen Wer die Nusscreme gern besonders hübsch präsentieren möchte, der kann sie zu kleinen Bällchen formen und diese in weiteren Kräutern wälzen. Sieht toll aus!

Die Creme hält sich einige Tage im Kühlschrank, lässt sich also prima für die Feier oder Party am nächsten Tag vorbereiten.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s