Auf den Balkon geblickt
Kommentare 2

Sie wachsen und gedeihen!

Meine Balkonpflanzen haben lange gebraucht – doch jetzt kommen sie mit aller Kraft. Dank der Hitze und meiner  liebevollen Bewässerung. smiley7254Die fünf Tomaten, die ich im Frühjahr auf der Fensterbank groß gezogen hatte, sind nun richtig groß und kräftig. tomate_0010

Gleiches gilt für die drei Zucchini- und drei Paprika-Pflanzen. Alle haben es geschafft und sind mittlerweile den Kinderschuhen entwachsen. Sie blühen bzw. haben kleine Früchte angesetzt. So kann es weitergehen, dann gibt es ab dem nächsten Monat ganz viel frisches, selbst gezogenes Gemüse. Ich freue mich drauf!paprikaschote_0005

Gar keine Freude macht derzeit mein kleiner Garten. Anfangs lief es rund, im Mai haben wir sehr viel Spinat gegessen. Auch der Rucola machte sich prächtig und ergab viele leckere Salatteller. Doch den Rest, den haben sich die Schnecken einverleibt. Ich hatte Pflücksalat und Mangold gesät, und zudem einen kleinen Kürbis gesetzt. Alles weg! Ratzekahl aufgefressen. Unverschämtheit, liebe Schnecken! Ihr könntet mir durchaus was übrig lassen. Oder einfach das fressen, was wir Menschen nicht sooo gerne mögen. Giersch zum Beispiel. Der wächst bei mir zuhauf. Aber nein! Lieber macht ihr euch über die zart schmeckenden Salat- und Mangoldpflänzchen her.

schnecke_0007

In der vergangenen Woche war ich es nun leid. Ich habe jeden Abend den Garten gegossen und anschließend ein wenig gewartet. Und schon kamen die Schnecken aus ihren Verstecken. Ich habe etliche aus meinen zwei Beeten gefischt und an fünf Abenden rund 100 eingefangen. Sie haben – vermutlich recht unwillig – meinen Garten verlassen und sind etwa 500 Meter weiter zum Bahndamm gezogen. Ob es ihnen dort gefällt? Ich weiß es nicht. Aber immerhin haben sie Grünzeugs dort und sind hoffentlich weit genug von jedem Garten entfernt.

Ich habe im Frühjahr das Buch „Bio Basics Nutzgarten“ von Marie-Luise Kreuter geschenkt bekommen, da ich möglichst naturnah gärtnern möchte. Sie schreibt darin über die Schneckenplage: „Immer mehr Menschen machen sich die Mühe, ein Eimerchen voll Schnecken zum nächsten Wald- oder Wiesenstück zu tragen und dort auszuleeren… Auf Euorpäer, die gewohnt sind, zweckmäßig zu denken, mag diese kleine Rettungshandlung lächerlich oder doch zumindest übertrieben wirken. Für einen Buddhisten wäre sie dagegen die einzige akzeptable Möglichkeit. Denn für ihn gibt es keinen Unterschied zwischen einem kleinen oder einem großen Mord. Er schont jedes Leben, auch das winzigste.“ So empfinde ich es auch. Die Schnecken zu töten käme für mich nicht infrage.

Eventuell stelle ich ihnen aber ein paar Fallen, um noch mehr einzusammeln. Holzbretter an feuchten Stellen, feuchte Säcke, Gemüseblätter eignen sich prima dazu. Darunter verkriechen sich die Schnecken und lassen sich dann ganz leicht einfangen. Die Tatsache, das eine Schnecke bis zu 400 Eier legen kann, macht mir durchaus Sorgen. Da sie diese aber erst ab Ende August legen, habe ich noch ein wenig Zeit. Im Frühjahr hatte ich bereits etliche Schneckeneier im Beet gefunden und auch diese weggebracht.

So, genug gejammert. Auf zu neuen Taten. Ich werde gleich Bohnen säen. Die haben im vergangenen Jahr super funktioniert und wurden von den Schnecken weitgehend verschmäht. smiley5014

Hier ein paar Bilder meiner Balkonpflanzen:

Die Tomaten blühen kräftig.

Die Tomaten blühen kräftig.

Die Zucchini-Pflanzen sind riesig geworden.

Die Zucchini-Pflanzen sind riesig geworden.

Und haben nun kleine Früchte.

Und haben nun kleine Früchte.

Auch die Paprika machen sich gut.

Auch die Paprika machen sich gut.

Und präsentieren kleine Früchtchen

Und präsentieren kleine Früchtchen.

2 Kommentare

    • Die Tomaten haben lange gebraucht, aber jetzt kommen sie so richtig! Ich werde später ein paar neue Fotos hochladen, mittlerweile sind schon richtige Früchtchen dran 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s