Auf den Balkon geblickt
Kommentare 4

Tomaten und Paprika für den Balkon

Ich bin ganz aufgeregt! Heute habe ich mit meinem Projekt „Gemüse-Balkon“ begonnen. Etwas später als geplant, aber gut. Bislang hat mein Vater mir immer im Mai zwei Tomatenpflanzen vorbeigebracht. Die haben sich auf unserem sonnigen Balkon auch jedes Jahr prachtvoll entwickelt und uns viel Freude und viele Früchte eingebracht. In diesen Jahr wollte ich nicht einfach fertige Pflanzen auf den Balkon zu stellen, sondern sie selbst aussäen und ihnen beim Wachsen zuschauen.

Demnächst gibt es eigene Tomaten und Paprika.

Demnächst gibt es eigene Tomaten und Paprika.

In drei der Anzuchttöpfe habe ich die Wildtomate „Rote Murmel“ gesät, in zwei weitere die Tomate „Diplom“. Die Wildtomate verspricht viele kleine Minifrüchte, die besonders schmackhaft und obstartig süß sein sollen. Zudem hat sie einen üppigen und robusten Wuchs – das verbessert ihre Chancen auf ein Überleben bei mir doch sehr. 😉 Die „Diplom“ ist eine Stabtomate mit hervorragendem Aroma und schnittfesten Früchten. Ich bin sooooo gespannt, was  aus ihnen wird! In 10-14 bzw. 14-22 Tagen weiß ich hoffentlich mehr.

Aus diesen Töpfen sprießen hoffentlich demnächst ein paar zarte Tomatenpflänzchen.

Aus diesen Töpfen sprießen hoffentlich demnächst ein paar zarte Tomatenpflänzchen.

In drei weitere Töpfchen habe ich die Paprika „Bontempi“ gesät. Ebenfalls robust, mit frühem und hohem Ertrag. Vielleicht gibt es bereits im Juni Tomaten und Paprika vom eigenen Balkon. Das wäre ein Traum. 🙂

Die Anzuchttöpfe bestehen aus einem Zellulosegemisch mit geringem Torfanteil, sind biologisch abbaubar und frei von chemischen Zusätzen. Die Wurzeln wachsen frei durch die Topfwände der Anzuchttöpfe – die Töpfchen werden später einfach mit Pflanze ausgepflanzt. Das finde ich klasse, da fällt schonmal kein Müll für Töpfe aus Plastik oder ähnliches an. Allerdings müssen die Töpfe noch mit Folie abgedeckt werden, damit das richtige feucht-warme Klima den Samen beim Keimen hilft.

Die Kräuterecke im vergangenen Jahr.

Die Kräuterecke im vergangenen Jahr.

Das Buch „Balkonernte“ habe ich mir bereits im vergangenen Jahr gekauft. Mit den Tipps darin hatte ich dann auch eine sehr schöne Kräuterecke auf meinem Balkon, doch mehr habe ich damals leider nicht verwirklicht. Klar, die Tomaten waren da und ein Chilibäumchen, aber das war’s auch schon. In diesem Jahr soll ein bunter, leckerer Naschbalkon her. Mal schauen, was ich noch aussäen werde. Davon demnächst mehr!

 

 

 

4 Kommentare

  1. Viel Spass mit deinem Balkongarten! Ich bin dieses Jahr sehr spät dran, bzw. ich habe noch nichts gemacht :-O Doch, letzten Herbst habe ich Beerenstauden eingepflanzt. Nun bin ich mal gespannt, ob die Vögel oder wir Menschen mehr von den Beeren in den Schnabel bzw. Mund stecken werden 🙂
    Wenn du magst, schau doch mal bei mir vorbei!
    https://veganfoxandfriends.wordpress.com/category/balkongarten-gefluster/
    Liebe Grüsse, VeganFox.

    Gefällt mir

  2. Hallo VeganFox, danke schön! Ich war schon recht oft auf deinem Blog – sehr inspirierend! Werde mir gleich mal dein Balkongarten-Geflüster anschauen 🙂

    Gefällt mir

  3. chrisTel sagt

    Hallo, Astrid ! Sei vorsichtig , es sind immer noch Nachtfröste da. Nicht das dir da etwas mit passiert! Versuche es in der Wohnung vor zu ziehen, und bei schönem Wetter nach draußen zu stellen. Sonst wünsche ich dir viel Spaß dabei.:)

    Gefällt 1 Person

    • Klar, die Töpfchen stehen auf der Fensterbank in der Küche. In den vergangenen Tagen waren sie mittags draußen in der Sonne – und siehe da: Die ersten Tomatenpflänzchen haben bereits ihre Köpchen aus der Erde gesteckt 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s