In den Topf geguckt
Kommentare 4

Veganes Mett

In der letzten Woche habe ich euch veganes Mett als Aufstrich fürs (geliebte) „Butter“-Brot empfohlen – und dann bin ich den Beitrag schuldig geblieben. Hier kommt er nun! Das Rezept habe ich aus „La Veganista“ von Nicole Just. Es ist so einfach zu machen – und sooo lecker! Sogar Freunde von mir (weder Vegetarier noch Veganer), denen ich es am vergangenen Wochenende mitgebracht habe, waren begeistert. Das vegane Mett ist echt toll – denn es schmeckt so „echt“. Überzeugt euch doch mal selbst!

Hier die Zutaten:
100 g Reiswaffeln
1 große Zwiebel
4 EL Tomatenmark
5 EL Gurkensud von Gewürzgurken
Salz, Pfeffer

Die Reiswaffeln mit den Händen zerbröseln. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und zu den Reiswaffeln geben. Das Tomatenmark mit 300 ml heißem Wasser mischen, den Gurkensud hinzugeben und alles zu den Reiswaffeln gießen. Unterrühren, abschmecken, fertig!

Am besten aber noch einige Stunden in den Kühlschrank stellen, damit das vegane Mett auch gut durchziehen kann. Man kann es auch ruhig schon am Tag vor einer Party zubereiten. Beim Servieren gibt man noch frische Zwiebeln darüber, dann ist es perfekt!

Veganes Mett-Rote Bete Aufstrich

Rote Bete Aufstrich und veganes Mett selbstgemacht – im Glas und mit Schleifchen ein schönes Mitbringsel für die nächste Party. Oder einfach nur so 😉

 

4 Kommentare

  1. chrisTel sagt

    Habe auch den rote Bete Aufstrich im Kühlschrank stehen, und schon gegessen: sehr sehr lecker! Kann man nur empfehlen:)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s