In den Topf geguckt
Kommentare 4

Gebratener Weißkohl

Hier gibt es ein weiteres saisonales Gericht. Ich liebe alle Arten von Kohl und finde toll, was man so alles daraus zaubern kann. Diesmal hat mein Freund Michael gekocht: Und zwar gebratenen Weißkohl.

Weißkohl-Zwiebeln-Chili-Zitrone-Grüne-Tomaten-2 (2)

Wie ihr seht, ist dieses Gericht ganz einfach nachzukochen, da man nur wenige Zutaten benötigt.

Zutaten für zwei Personen
1 kl. Kopf Weißkohl
4 EL Öl (Oliven- der anderes Pflanzenöl)
1 EL Sesam
2 Zwiebeln
1 EL gemahlener Kreuzkümmel
1 kl. rote Chilischote
Salz
Saft einer ausgepressten Zitrone

Michael schreibt dazu: Dieses Rezept ist geklaut, es stand vor einigen Wochen im Magazin der Süddeutschten Zeitung und stammt von dessen Kolumnistin Elisabeth Raether. Ich habe  es nachgekocht und fand es ziemlich lecker. Es geht um gebratenen Weißkohl, der mit einigen Gewürzen einen ganz besonderen Pfiff erhält.

Also dann: Die äußeren Blätter des Kohls entfernen, den Kopf halbieren und den Strunk herausschneiden. Dann den Kohl in kleine Streifen schneiden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Sesamkörner gut drei Minuten anrösten. Die Hitze darf ruhig recht stark sein. Dann auf mittlere Hitze runterschalten und Zwiebeln, Kümmel und Chili hinzugeben. Anschwitzen bis die Zwiebeln etwas glasig sind. Dann salzen und weitere sieben Minuten unter Rühren bei recht niedriger Hitze schmoren.

Sieht schon lecker aus, bevor der Weißkohl dazukommt ;-)

Sieht schon lecker aus, bevor der Weißkohl überhaupt in der Pfanne ist 😉

Die Weißkohlstreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Rühren ungefähr 10 Minuten (evtl. auch etwas länger) braten. Zum Schluss den Zitronensaft einrühren und sofort heiß servieren. Dazu passt Fladenbrot.

Weißkohl-Zwiebeln-Chili-Zitrone-Grüne-Tomaten-2 (5)

Dann kommen die Weißkohlstreifen dazu, werden etwa 10 Minuten gegart und schon habt ihr ein leckeres Wintergemüse.

Guten Appetit!

Guten Appetit!

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: In den Topf geguckt
Getaggt mit: , , ,

von

Wer ich bin? Journalistin - Tierfreundin - Naturbegeisterte - Reisende - Sportlerin - Yogi - begeisterte Köchin. Manchmal auch zweifelnd - traurig - wütend - angesichts des Zustands dieser Welt.

4 Kommentare

  1. chris sagt

    Sieht sehr lecker aus:) Werde es demnächst nachkochen:) vielleicht schon nächste Woche;habe einen Kohlkopf im Keller liegen:)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s